Flambierter Weihnachtspudding nach englischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Flambierter Weihnachtspudding nach englischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
125 g
2 TL
8 EL
weiche Butter
125 g
2
1 EL
2 EL
125 g
1 TL
½ TL
100 g
gehackte Walnüsse
125 g
40 ml
Cognac oder Rum, Weinbrand, Kirschwasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DattelfruchtfleischZuckerMehlRosinenButterWalnuss

Zubereitungsschritte

1.
Die Form gut ausfetten. Ein gefaltetes Küchentuch auf den Boden eines großen Topfes legen (in dem die Puddingform gut reinpasst) dann gut bis ca. die Hälfte der Puddingformhöhe mit Wasser auffüllen und langsam aufkochen lassen.
2.
Zwischenzeitlich das Dattelpüree mit Backpulver verrühren.
3.
Weiche Butter mit Zucker cremig schlagen, Eier, Zitronensaft und Rum sehr gut unterschlagen, Mehl, Zimt und Salz zugeben und gut unterrühren. Dann die Dattelmischung, Nüsse und Rosinen unterrühren. Den Teig in die gefettete Form füllen, die Form entweder mit dem Deckel oder mit fester Alufolie verschließen und auf das Tuch in den Topf setzen, den Topf ebenfalls verschließen und alles bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden dämpfen. Dann vom Herd ziehen, noch 5 Minuten ruhen lassen, dann mit einem spitzen Messer am Rand herum fahren, den Pudding lösen, stürzen und warm oder bei Zimmertemperatur servieren. Bei Tisch den Cognac auf den Pudding gießen und sofort anzünden (Vorsicht Stichflamme!). Die Flamme brennen lassen, bis sie von selbst erlischt (das dauert nur einige Sekunden), erst dann den Pudding in Stücke schneiden.