Pastete nach englischer Art (Cornish Pasty)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pastete nach englischer Art (Cornish Pasty)

Pastete nach englischer Art (Cornish Pasty) - Rustikale Fleischpastete aus Cornwall

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
400
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Rindfleisch in der Pastete nach englischer Art ist eine gute Eisenquelle. Dieser Mineralstoff ist essenziell für die Blutbildung und den Sauerstofftransport in unserem Körper. Zudem liefert das Fleisch gut verwertbares Eiweiß, das unsere Muskeln stärkt und daher bei Sportlern besonders beliebt ist. 

Den Blätterteig für die Cornish Pasty können Sie auch einfach selber machen. Probieren Sie doch mal unser Rezept für selbst gemachten Blätterteig. Sie mögen es etwas fettärmer? Dann bereiten Sie die Pastete nach englischer Art mal mit einem herzhaften Mürbeteig zu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien400 kcal(19 %)
Protein14 g(14 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C67 mg(71 %)
Kalium804 mg(20 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure89 mg
Cholesterin135 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
6
Zutaten
360 g Kartoffeln
1 kleine Steckrübe
1 Zwiebel
200 g Rinderhackfleisch
2 Eier
20 ml Rindfleischbrühe
Salz
Pfeffer
1 Msp. Senfpulver (Pulver)
1 EL schwarze Senfsamen grob geschrotet
300 g Blätterteig
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Messbecher, 1 Ausstechform, 1 Pinsel, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Gabel, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln und Steckrübe schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Gemüse mit dem Rinderhack und einem Ei vermischen. Brühe zu der Mischung geben, mit Salz, Pfeffer, Senfpulver und Senfsamen würzen und gut vermengen.

2.

Aus dem Blätterteig kreisrunde Teiglinge mit einem Durchmesser von ca. 15 cm ausstechen. Fleischmischung gleichmäßig auf die Teiglinge verteilen. Ei verquirlen und die Ränder der Teigscheiben damit einpinseln, zusammenklappen.

3.

Die Seiten der Teigscheiben zusammendrücken und an der Naht mit den Fingern etwas verdrehen. Teigtaschen mit dem Rest von dem Ei einpinseln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 30–40 Min backen. Gegebenenfalls mit einem weiteren Backblech abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden. Herausnehmen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

 
Schmeckt dieses Essen auch kalt? Wir suchen etwas, was sich für eine englische Motto-Party vorbereiten lässt, weil wir nicht ausreichend Backofen-Kapazität haben.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo SimSim1111, ja, die Teigtaschen können Sie auch kalt genießen. Viele Grüße von EAT SMARTER!