Weihnachtskuchen nach englischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtskuchen nach englischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
5266
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.266 kcal(251 %)
Protein71 g(72 %)
Fett222 g(191 %)
Kohlenhydrate710 g(473 %)
zugesetzter Zucker313 g(1.252 %)
Ballaststoffe36,1 g(120 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D7,2 μg(36 %)
Vitamin E27,4 mg(228 %)
Vitamin K46,4 μg(77 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin20,9 mg(174 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure224 μg(75 %)
Pantothensäure5,2 mg(87 %)
Biotin70,3 μg(156 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium3.861 mg(97 %)
Calcium598 mg(60 %)
Magnesium384 mg(128 %)
Eisen15 mg(100 %)
Jod56 μg(28 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren108,8 g
Harnsäure409 mg
Cholesterin1.060 mg
Zucker gesamt558 g

Zutaten

für
1
Zutaten
30 g
Butter für die Form
Für den Kuchen
100 g
75 g
50 g
gehackte Rosinen
50 g
gehacktes Orangeat
50 g
gehacktes Zitronat
50 g
rote, gehackte Belegkirsche
50 g
gehackte, getrocknete Feige
50 g
gehackte, getrocknete Datteln
40 ml
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
1 TL
abgeriebene Orangenschale
150 g
150 g
brauner Zucker
3
200 g
½ TL
50 g
gehackte Mandelkerne
100 ml
Zum Garnieren
4 EL
3 EL
kandierte Früchte z. B. Orangen, Trauben, Pflaumen
18
Pekannüsse (Hälfte)
18
ganze, geschälte Mandelkerne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterZuckerMilchSultanineKorinthe

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine hohe, runde Springform von 20 cm Durchmesser mit geschmolzener Butter auspinseln. Die Sultaninen, Korinthen, das Orangeat, das Zitronat, die Belegkirschen, die Feigen, die Datteln, den Whisky und geriebene Zitrusfruchtschalen in eine Schüssel geben und vermengen. Die Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zufügen, nach jeder Zugabe schaumig schlagen. Die Mischung in die Schüssel mit den Früchten geben. Das Mehl mit dem Backpulver und den Nüssen mischen, über die Früchte und die schaumige Mischung geben und die Milch zugeben. Alle Zutaten mit einem Löffel unterrühren und zu einem glatten Teig vermischen. Evtl. etwas mehr oder weniger Milch zugeben.
2.
Den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. im vorgeheizten Ofen 60-80 Minuten backen (Hölzchenprobe). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen anschließend etwa 20 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Für den Guss die Aprikosenmarmelade erhitzen und den Zucker darin auflösen. 2 Minuten köcheln lassen und von der Herdplatte nehmen. Das Früchtebrot dünn damit bestreichen, dabei 1-2 Esslöffel des Gusses noch zurückbehalten. Den Kuchen mit kandierten Früchten, Pekannüssen und Mandeln belegen. Die Nüsse mit dem übrigen Guss einpinseln und diesen gut trocknen lassen. In Stücke geschnitten servieren.