Frittierte Fischbällchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierte Fischbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Kabeljaufilet
300 g rohe Garnelen (küchenfertig geschält)
1 Chilischote grün
1 Stiel Thai-Basilikum
50 g Kokosflocken
1 TL Garnelenpaste
Salz
Pfeffer
2 TL Zucker braun
Außerdem:
12 Zuckerrohrstick
Öl zum Frittieren
1 Flasche Sweet-Chili-Sauce (Asialaden)

Zubereitungsschritte

1.
1. Das Fischfilet grob zerkleinern und zusammen mit den Garnelen in der Küchenmaschine fein pürieren.
2.
2. Den Basilikum waschen, vom Stiel zupfen und grob hacken. Die Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und in feine Würfel schneiden, zusammen mit dem restlichen zutaten unterkneten.
3.
3. Die Teigmasse in 12 Portionen teilen und jedes Teil zu einem ovalen Fladen formen. Mittig auf den Fladen einen Stick legen und die Seiten den Fladens nach oben um den Stick zusammenklappen, festdrücken und mit feuchten Findern die Nahtstelle verstreichen.
4.
4. Die Sticks in reichlich heißem Öl im Topf oder in der Friteuse 3-5 Min. frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen und heiß mit Sweet Chili Soße servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite