EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gedämpfte Thai-Fischbällchen

mit scharfem Dip
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gedämpfte Thai-Fischbällchen

Gedämpfte Thai-Fischbällchen - Leicht, lecker und auch für Gäste bestens geeignet

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
266
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In jeder Hinsicht eine runde Sache: Chili, Kräuter und asiatische Würze geben den Bällchen viel Geschmack und dem Stoffwechsel Power. Hinzu kommen ansehnliche Mengen Jod – eine Portion enthält den Tagesbedarf dieses für die Schilddrüse so wichtigen Spurenelements.

Damit die Bällchen schön locker und saftig werden, sollten Fischfilet und Ei gut gekühlt sein. Sonst nämlich flockt das Eiweiß beim Pürieren der Masse aus, und das Ergebnis wäre ein eher zäher Teig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien266 kcal(13 %)
Protein36 g(37 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,8 mg(90 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium754 mg(19 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod238 μg(119 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure320 mg
Cholesterin187 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stiele
4 Stiele
2 Stiele
2
2
600 g
Seelachsfilet (ohne Haut; gut gekühlt)
1 EL
6 EL
1
Ei (gekühlt)
100 g
1 EL
1
1
rote Zwiebel
250 g
Salatgurke (0.5 Salatgurken)
1
1 EL
1 TL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Standmixer, 1 Schüssel, 1 großer Topf, 1 kleine Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Dämpfeinsatz, 1 Küchenpapier, 1 Topf mit Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 1

Koriander, Minze und Basilikum waschen. Alles trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

2.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 2

Limettenblätter waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden.

3.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 3

Die Limetten halbieren und auspressen.

4.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 4

Fischfilet abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in Würfel schneiden. Mit Kräutern, Limettenblättern, 3 EL Limettensaft, der Currypaste und 3 EL Fischsauce in einem Standmixer fein pürieren.

5.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 5

Das Ei zufügen. Salzen, pfeffern und alles nochmals kurz durchmixen. In eine Schüssel geben.

6.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 6

Schlangenbohnen waschen, putzen und in 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Unter das Fischpüree mischen und mit angefeuchteten Händen 20 kleine Bällchen aus der Masse formen.

7.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 7

Einen Dämpfeinsatz mit dem Öl einfetten. Die Fischbällchen portionsweise über einem Topf mit kochendem Wasser 12-15 Minuten dämpfen. Backofen auf 80 °C (Umluft 60 °C, Gas: Stufe 1) vorheizen. Bereits fertige Bällchen in einen Topf geben, zudecken und im Ofen warm halten.

8.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 8

Inzwischen Knoblauch, Zwiebel und Salatgurke schälen und fein hacken. Chilischote putzen, waschen und ebenfalls fein hacken.

9.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 9

In einer kleinen Schüssel 3 EL Limettensaft und restliche Fischsauce mit Reisessig und Zucker verrühren. Chili, Zwiebel und Gurke untermischen.

10.
Gedämpfte Thai-Fischbällchen Zubereitung Schritt 10

Die letzten Fischbällchen aus dem Dämpfeinsatz und die übrigen aus dem Backofen nehmen und mit dem Dip servieren.

 
Hallo, ich möchte die Fischbällchen meinen Gästen als 1. Vorspeise servieren und frage mich, wieviele das wohl ungefähr werden, wenn ich das Rezept für 4 Personen mache? Danke für die Info und schöne Grüße EAT SMARTER sagt: Die angegebene Menge reicht für 20 kleine Bällchen. Als Vorspeise empfehlen wir, nur die Hälfte der angegebenen Zutaten zu nehmen und 10 Bällchen zu formen. Dann 2 Blällchen pro Person zu servieren. Wer etwas mehr Hunger hat, bekommt 3.
 
Hi, liebes ES-Team, danke für das tolle Rezept und den wertvollen Tipp mit der Kühlung wegen der Konsistenz. Ich lern hier ne Menge dazu.