Indischer Grießkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Indischer Grießkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
15
Zutaten
500 g Zucker
1 Stück Zimtstange ca. 4 cm
1 Limette Saft
125 g Butter
500 g stichfester Joghurt
4 Eier
1 TL Limettenschale
1 Vanilleschote Mark
80 g Soft-Aprikose
1 Päckchen Backpulver
500 g Hartweizengrieß
Butter für die Form
Grieß für die Form
2 TL gemahlene Pistazien
¼ TL Bio-Rosenblütenblätter gemahlen
4 EL Kokosflocken

Zubereitungsschritte

1.
400 g Zucker mit der Zimtstange und 750 ml Wasser bei starker Hitze aufkochen. 5 Minuten offen kochen lassen. Den Limettensaft dazugießen, unterrühren und kalt werden lassen.
2.
Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Den Joghurt in eine Teigschüssel geben. Eier, übrigen Zucker, Limettenabrieb, Vanillemark und Butter ebenfalls hinzufügen. Alles mit dem Schneebesen gründlich verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die grob gehackten Aprikosen unterheben.
3.
Das Backpulver unter den Grieß mischen, diesen über die Zutaten in der Schüssel sieben und gründlich untermischen. Die Form (ca. 26 cm Durchmesser) mit Butter auspinseln und mit Grieß ausstreuen. Den Teig einfüllen, glatt streichen und im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
4.
Den Kuchen kurz abkühlen lassen, dann nach und nach mit der Zuckerlösung tränken. Mit den Pistazien, Rosenblütenblättern und Kokosflocken bestreuen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.