Kaninchen mit Birnen-Estragonfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen mit Birnen-Estragonfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
300 g
3
6
2 EL
5 Zweige
Pfeffer aus der Mühle
80 g
flüssige Butter
2 TL
4-Gewürze- Gewürzmischung
30 g
Mangoldblatt zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterButterZitronensaftEstragonBirneSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Schweinenetz mindestens 4 Stunden wässern und dann in einem Sieb gründlich abspülen. Das Fleisch der Kaninnchenrücken vorsichtig von den Knochen lösen und dabei darauf achten, die beiden Rückenhälften an der Wirbelsäule nicht zu durchtrennen.
2.
3 Birnen schälen, entkernen, würfeln und mit dem Zitronensaft vermischen. Den Estragon waschen, trocken schütteln und die Blätter von 3 Zweigen hacken. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
3.
Die Kaninchenrücken mit der Innenseite nach oben auf der Arbeitsfläche verteilen, salzen, pfeffern und mit der Hälfte der Butter bepinseln. Die Birnenwürfel darauf verteilen, mit dem 4-Gewürze-Pulver und dem Estragon bestreuen und die Rücken über die Füllung einschlagen. Mit Schweinenetz ummanteln und mit der restlichen Butter bepinseln. In einer Auflaufform im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten garen.
4.
In der Zwischenzeit die restlichen Birnen schälen, vierteln, in Spalten schneiden und in der Butter anbraten. In den letzen 10 Minuten der Garzeit der Kaninchen um die Rücken herum verteilen. Zum Servieren die Reste des Schweinenetzes von den Kaninchenrücken entfernen und die Rücken in Tranchen schneiden. Zusammen mit den Birnen auf Tellern anrichten, mit Mangold und dem restlichen Estragon garnieren.