Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Krause Glucke mit Rührei auf Toast

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krause Glucke mit Rührei auf Toast
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
½
400 g
Krause Glucke
8
Pfeffer aus der Mühle
½
½ Bund
Butterschmalz zum Ausbacken
Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzPfefferZwiebelSchnittlauchButterschmalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
2.
Das Stangenweißbrot in gleichmäßige Scheiben schneiden und diese auf ein Backblech legen und im Backofen von beiden Seiten anbräunen.
3.
Inzwischen die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel in sehr feine Würfel, den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter die Eimasse rühren.
4.
Die Krause Glucke putzen und in Portionsstücke teilen.
5.
Zwei Pfannen erhitzen, jeweils etwas Butterschmalz schmelzen lassen und in einer den Pilz, in der anderen das Rührei garen. Beides immer wieder wenden und in 5-10 Minuten garen lassen.
6.
Das Rührei gleichmäßig auf den Brotscheiben verteilen, die Krause Glucke noch würzen und auf das Rührei geben. Alles mit gezupfter Petersilie garnieren.
Autor dieses Rezeptes:
 
Was ist bitteschön "Krause Glucke?"
 
Eine Pilzssorte die man gebraten essen kann
 
Liebe Lisa, bei Krause Glucke handelt es sich um einen Pilz. Dein EAT SMARTER-Team
Schreiben Sie einen Kommentar