Lammrücken mit Salbei und Wermut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammrücken mit Salbei und Wermut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
522
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien522 kcal(25 %)
Protein57 g(58 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K54,4 μg(91 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin26,6 mg(222 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure133 μg(44 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂6,9 μg(230 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.642 mg(41 %)
Calcium170 mg(17 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure544 mg
Cholesterin186 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Lammrücken
1 scharfer Senf
2 Stiele Rosmarin
Salbei
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Olivenöl
350 g Schalotten
Möhren
400 g Brechbohne
300 g Staudensellerie (4 Stange)
2 Tomaten
100 ml Wermutwein
Brühe
Schlagsahne

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch mit Senf bestreichen. Kräuter hacken und auf das Fleisch streuen. Mit Pfeffer und Salz kräftig würzen. Lammrücken in eine ofenfeste Form oder einen Bräter legen. Fleisch in heißem Öl rundherum anbraten. Schalotten abziehen und in die Form geben. In den auf 225° Grad( Umluft 200 Grad/Gas Stufe 4) vorgeheizten Backofen schieben und 25 Minuten braten.

2.

Inzwischen Möhren schälen und Bohnen putzen. Staudensellerie putzen und in Stücke schneiden.

3.

Temperatur auf 190°Grad (Umluft: 160°Grad/Gas-Stufe: 2-3) zurückschalten. Wermut zugießen und noch etwa 40 Minuten weiterbraten. Zwischendurch mit Brühe begießen. Möhren und Bohnen dazugeben und weitere 30 Minuten braten. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit die Tomaten dazugeben. Sud mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schlagwörter