Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Linsen-Currysuppe mit Red-Snapper-Spieß

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Linsen-Currysuppe mit Red-Snapper-Spieß

Linsen-Currysuppe mit Red-Snapper-Spieß - Linsen-Currysuppe mit Red-Snapper-Spieß

Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Suppe
1
große Zwiebel
2
1
daumengroßes Stück Ingwer
3 EL
200 g
1 EL
2
Orangen , Abrieb und Saft
600 ml
400 ml
Koriander , gemahlen
Fischspieß
400 g
2 EL
1 EL
Fenchelsaat , grob gemörsert
1 EL
Koriandersaat , grob gemörsert
1 EL
4 EL
4
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Suppe: Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Rapsöl erhitzen, alles darin andünsten, Linsen zugeben und kurz mitdünsten, dann Currypaste einrühren, anrösten, mit Orangensaft und Brühe ablöschen. Zugedeckt köcheln lassen bis die Linsen zerfallen, dann pürieren und Kokosmilch unterziehen. Mit Salz, Pfeffer, Koriandersamen und Orangenschale abschmecken. Koriandergrün waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen, einige zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken und unter die Suppe rühren.

2.

Fischspieß: Fisch waschen, trocken tupfen, längs in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, in den Gewürzen wälzen. Fischstreifen auf die vier Spieße stecken, Rapsöl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Spieße darin 2 Min. auf jeder Seite braten. Suppe mit dem Stabmixer aufschäumen, in Schalen füllen, je einen Spieß dazugeben, mit restlichem Koriandergrün garnieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar