print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Marinierte Bourbon-Steakspitzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marinierte Bourbon-Steakspitzen
Health Score:
Health Score
4,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
551
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein33,7 g(34 %)
Fett20,98 g(18 %)
Kohlenhydrate41,53 g(28 %)
zugesetzter Zucker18,71 g(75 %)
Ballaststoffe0,78 g(3 %)
Vitamin A20,62 mg(2.578 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,57 mg(13 %)
Vitamin B₁0,03 mg(3 %)
Vitamin B₂0,09 mg(8 %)
Niacin0,79 mg(7 %)
Vitamin B₆0,12 mg(9 %)
Folsäure11,22 μg(4 %)
Pantothensäure0,07 mg(1 %)
Biotin1,31 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C8,86 mg(9 %)
Kalium234,98 mg(6 %)
Calcium36,17 mg(4 %)
Magnesium10,1 mg(3 %)
Eisen4,72 mg(31 %)
Jod0,75 μg(0 %)
Zink0,17 mg(2 %)
gesättigte Fettsäuren4,99 g
Cholesterin81,89 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
1
2
2 EL
150 g
100 ml
40 ml
75 g
brauner Zucker
60 ml
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
800 g
Steakspitze Rind

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Beides fein hacken und in heißem Öl kurz glasig anschwitzen. Den Ketchup, ein wenig Wasser, die Hälfte vom Bourbon und den Essig zugeben. Den Zucker, Soja- und Worcestersauce, Chilipulver, Salz und Pfeffer unterrühren und aufkochen lassen. Bei milder Hitze halb zugedeckt unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten leise köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den übrigen Bourbon ergänzen, von der Hitze nehmen und abschmecken.
2.
Die Steakspitzen abbrausen, trocken tupfen und mit etwas Sauce bepinseln. Mindestens 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend in heißem Öl in einer Grillpfanne 3-4 Minuten von jeder Seite anbraten (je nach Fleischdicke). Die übrige Sauce separat dazu reichen und nach Belieben mit Kartoffelpüree servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter