Orangenbaiser

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangenbaiser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 12 h 40 min
Fertig
Kalorien:
42
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien42 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure2 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium74 mg(2 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
50
Zutaten
3 Eiweiß
150 g Zucker
1 Zitrone Schalenabrieb
1 Orange Schalenabrieb
2 Msp. Kardamom gemahlen
225 g Zartbitterkuvertüre
150 ml Schlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Die Eiweiße steif schlagen. Nach und nach Zucker, Orangenschale und Kardamom unterschlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Backbleche mit Backpapier belegen und darauf Baisers von 5cm Länge und 2,5 cm breite in eng an einander gereihten Schlangenlinien spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 50°C, Ober-Unterhitze über Nacht trocknen lassen, dabei die Backofentür einen Spalt offen lassen. Abkühlen lassen.
2.
Für die Creme die Sahne aufkochen, die fein geriebene Kuvertüre einrühren und mit dem Mixstab homogenisieren. Die Creme abkühlen lassen bis sie spritzfähig ist. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Die Baisers vom Blech nehmen. Die Hälfte der Baisers mit der Unterseite nach oben auf die Arbeitsfläche legen und die Creme darauf spritzen (ca. 10 g pro Baiser), ein zweites Baiser mit der Oberseite nach oben darauf setzen.