Papaya-Paprika-Süppchen mit Senfgarneln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Papaya-Paprika-Süppchen mit Senfgarneln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 2 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
1
Orange Saft
4
Riesengarnelen küchenfertig geschält bis auf das Schwanzsegment
2 EL
schwarze Senfsamen
5 EL
300 g
1 EL
2 EL
2 TL
Shisokresse zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Papaya schälen, der Länge nach halbieren, die Samen mit einem Löffel ausschaben und etwa 1 EL zur Seite stellen sowie das Fruchtfleisch würfeln. Die Paprika waschen, putzen und klein schneiden. Beides mit dem Orangensaft, Salz und Pfeffer fein pürieren. Die Papayasamen wieder zugeben und kalt stellen. Die Garnelen waschen, trocken tupfen, in den Senfsamen wälzen und in einer Pfanne in 1 EL heißem Öl ca. 2 Minuten unter Wenden braten. Etwas salzen. Den Rettich schälen und in lange Streifen hobeln. Den Campari mit dem Essig, übrigem Öl, Zucker und Salz zu einem Dressing verrühren und abschmecken. Den Rettich mit der Marinade vermischen und auf vier Tellern anrichten. Die Garnelen darauf setzen und mit Kresse garnieren. Die Suppe in kleinen Tassen dazu servieren.