0

Putenbraten

Putenbraten
0
Drucken
2 h
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleines Eiweiß
200 g Putenfleisch
200 g Schweinefleisch
50 g Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g durchwachsener Speck
Hier kaufen!30 g Rosinen
100 g Maronen vakuumverpackt
120 g Butter
6 getrocknete Pflaumen ohne Stein
3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
Pitazienkerne online kaufen30 g Pistazienkerne
5 EL Armagnac
1 Babypute etwa 1 1/2 kg
1 Zweig Rosmarin
6 Salbeiblätter
1 Möhre
1 Stange Staudensellerie
1 Zwiebel
125 ml trockener Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/5
Putenfleisch und Schweinefleisch fein würfeln und zusammen mit der Sahne und Eiweiß im Mixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Schritt 2/5
Den Speck fein würfeln, die Rosinen kurz einweichen und abtropfen lassen. Die Maronen in etwas Butter erhitzen, dann mit dem Speck, den fein gewürfelten Pflaumen, Preiselbeeren, den gehackten Pistazienkernen, den Rosinen und Armagnac zu der Fleischmasse geben, gut vermischen und ziehen lassen.
Schritt 3/5
Den Babyputer innen und außen waschen, trocken tupfen und rundum kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Halsöffnung mit Küchengarn zunähen und die vorbereitete Masse einfüllen. Die Bauchhöhle zunähen und den Puter dressieren.
Schritt 4/5
100 g Butter in einem großen Bratentopf erhitzen, Rosmarin, Salbei und bald darauf den Puter dazugeben. Von allen Seiten gut anbraten.
Schritt 5/5
Inzwischen die Möhre und den Staudensellerie putzen, die Zwiebel schälen und das gesamte Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Gemüsewürfel zu dem Fleisch geben und mitdünsten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und den Topf im vorgeheizten Backofen (170 °C) ca. 90 Minuten garen. Dabei gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen.

Schreiben Sie einen Kommentar