Schoko-Nuss-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Nuss-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 7 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
6
Eier getrennt
150 g
1 EL
50 g
gehäutete gemahlene Mandelkerne
100 g
2 EL
Butter für die Form
Brotbrösel für die Form
Für die Füllung
300 g
dunkle Kuvertüre 50% Kakaogehalt
225 g
Vollmilchkuvertüre 30% Kakaogehalt
275 g
Schlagsahne mindestens 30% Kakaogehalt
30 ml
200 g
weiche Butter
Für die Glasur und Deko
300 g
100 g
2
Callablüten aus Zuckermasse
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Springform nur am Boden buttern und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Eiweiße steif schlagen und den Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen. Die Eigelbe und die Mandeln unterziehen. Das Mehl und die Speisestärke vermischen, über die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, in der Form erkalten lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und und 2 mal waagerecht durchschneiden.
2.
Für die Füllung die beiden Kuvertüresorten hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen, über die gehackte Kuvertüre geben und unter behutsamem Rühren schmelzen lassen. Den Cognac nach und nach unterrühren. Die Masse mindestens 4 Stunden abkühlen und ruhen lassen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und nach und nach unter die Kuvertüre-Creme rühren.
3.
Einen Tortenboden auf eine Kuchenplatte setzen, mit einem hohen Tortenring versehen, mit 1/3 der Creme bestreichen und einen weiteren Biskuitboden darauf legen. Wieder 1/3 der Creme auf dem Tortenboden verstreichen und den letzten Boden auflegen. Den Tortenring entfernen und die Torte mit der restlichen Creme rundherum einstreichen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
4.
Die Torte auf ein Glasurgitter stellen. Die Zartbitterkuvertüre fein hacken. Die Sahne aufkochen, über die Kuvertüre gießen und diese unter Rühren schmelzen. Die Masse abkühlen lassen, bis sie gerade noch fließfähig ist. In einen Spritzbeutel geben und zuerst etwas Glasur über den Tortenrand laufen lassen, sodass dieser bedeckt ist. Die restliche Glasur auf die Torte geben und mit einer Palette verstreichen. Fest werden lassen.
5.
Die Zucker-Callablüten als Deko auflegen.