Schwarz-Weiß-Parfait mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarz-Weiß-Parfait mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 5 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für das weiße Schokoladenparfait
2 Blätter
130 g
weiße Schokolade
1
frisches Ei
20 ml
300 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Für das dunkle Schokoladenparfait
120 g
1
1 TL
20 ml
300 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Außerdem
150 g
frische Himbeeren zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für das weiße Schokoladenparfait die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Das Ei mit 2 Esslöffeln Wasser verquirlen und über dem warmen Wasserbad schaumig schlagen. Die Gelatine ausdrücken und hinzufügen. Weiterrühren, bis sich die Gelatine völlig aufgelöst hat. Die Schokolade und den Orangenlikör unterrühren. Die Sahne halb steif schlagen und unterheben. Eine gekühlte Parfaitform leicht mit Öl ausstreichen und mit Klarsichtfolie auskleiden. Die Parfaitmasse hineinfüllen (die Form soll nur zur Hälfte gefüllt sein). Das Parfait für 2 Stunden in das Gefriergerät stellen. Für das braune Schokoladenparfait die Kuvertüre ebenfalls grob hacken und im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Das Ei mit 2 Esslöffeln Wasser verquirlen und über dem warmen Wasserbad schaumig aufschlagen. Die Kuvertüre, das Espressopulver und den Rum unterrühren. Die Sahne halb steif schlagen und unterheben. Diese Masse auf die weiße Parfaitmasse geben. Das Parfait im Gefrierschrank weiter 3 Stunden frieren.
2.
1/2 Stunden vor dem Servieren das Parfait in den Kühlschrank stellen. Dann stürzen und in Scheiben schneiden. Nach Belieben mit Himbeeren und Schokospänen garniert servieren.
Schlagwörter