Seelachs mit Juliennegemüse und Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seelachs mit Juliennegemüse und Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Stück Seelachsfilet à ca. 100 g
8 mittelgroße Kartoffeln festkochend
4 Möhren
400 g Rettich
400 ml Weißwein
2 Lorbeerblätter
3 EL Butter
4 Dillspitzen
abgeriebene Zitronenschale
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SeelachsfiletRettichWeißweinButterKartoffelMöhre
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 30 Min. gar kochen.
2.
Fischfilets waschen und trocken tupfen.
3.
Dillspitzen abzupfen und hacken.
4.
Karotten und Rettich schälen und in ca. 8 cm lange, dünne Stifte schneiden oder hobeln. In Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. 4 EL von dem Blanchierwasser aufbewahren.
5.
300 ml Weißwein mit 200 ml Wasser, Dillstängeln und dem Lorbeerblatt in einem Topf aufkochen lassen und die Fischfilets im Dämpfeinsatz darauf setzen. Deckel schließen und ca. 6-8 Min. bei geringer Hitze über dem Weißwein dämpfen.
6.
Währenddessen Karotten und Rettich in heißer Butter anschwitzen, Zitronenschale, restlichen Weißwein und Blanchierwasser zugeben und ca. 2 Min. durch schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf vorgewärmten Tellern anrichten. Fisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und je 2 Stücke auf das Gemüse legen. Kartoffeln dazu geben und mit dem gehackten Dill bestreut servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite