Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Seeteufel mit Estragon-Senfsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seeteufel mit Estragon-Senfsauce

Seeteufel mit Estragon-Senfsauce - Seeteufel mit Estragon-Senfsauce © Maille

Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
610
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
400 g
vakuumierte Rote Bete
2
3 EL
Maille Weißweinessig
1 TL
7 EL
200 g
600 g
Seeteufelfilet (8 Stück)
8
dünne Scheiben Parmaschinken
50 ml
trockener Weißwein
100 g
100 ml
Fischfond (ersatzweise Gemüsebrühe)
1 EL
2 TL
Maille Senf mit Estragon
4 Stiele
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Rote Bete in dünne Spalten, Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Essig und Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. 5 EL Öl darunterschlagen. Lauchzwiebeln, Rote Bete und Vinaigrette vermengen und abschmecken.

2.

Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Jedes Seeteufelstück in eine Scheibe Parmaschinken wickeln. 2 EL Öl erhitzen. Fischpäckchen darin rundherum ca. 2 Min. anbraten, in eine ofenfeste Form legen.

3.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 8–10 Min. garen. Bratsatz mit Wein, Sahne und Fischfond ablöschen, 3–4 Minuten köcheln. Soßenbinder einrühren, aufkochen und Maille Senf mit Estragon einrühren. Soße abschmecken. Reis abgießen.

4.

Untere Estragonblättchen fein hacken. Gehackten Estragon und Reis mischen. Reis, Fisch und Soße anrichten und mit Estragonspitzen garnieren. Rote Bete Salat dazureichen.

Health-Infos

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert610 kcal(29 %)
Protein33 g(34 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar