Seeteufelfilets an Melone

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Seeteufelfilets an Melone

Seeteufelfilets an Melone - Aus dem neuen Staatl. Fachingen Kochbuch "Natürlich besser kochen"

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Fisch
400 g Seeteufelfilet (Höhe der Filets ca. 4–5 cm)
Mehl zum Bestäuben
20 g Butter
Salz
Pfeffer
Basilikum-Öl
1 Bio-Zitrone
1 kleines Bund Basilikum
3 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Chili
Wassermelone
1 kleine Wassermelone
Öl
grobes Meersalz
grober weißer Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SeeteufelfiletOlivenölButterChiliSalzPfeffer
Produktempfehlung
Dazu reicht man geröstetes Landbrot oder knuspriges Baguette.

Zubereitungsschritte

1.

Beim Fisch ein womöglich vorhandenes knorpeliges Rückgrat entfernen und pro Portion je ein Teilstück von ca. 4 bis 5 cm Höhe vorsehen.

2.

Die Fischstücke mit Mehl bestäuben und in der Butter auf beiden Seiten zweimal 5 Minuten bei niedriger Temperatur goldbraun braten. Erst nach dem Braten salzen und pfeffern.

3.

Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.

4.

Basilikum mit Olivenöl sowie Zitronensaft und -schale vermischen und fein pürieren. Salzen und spürbar mit Chili würzen.

5.

Die Teller vorwärmen.

6.

Die Wassermelone in ca. 1 bis 2 cm dicke Streifen schneiden und die grüne Schale dranlassen. Das Fruchtfleisch mit Öl bestreichen und kurz, aber so heiß grillen, dass dunkle Streifen entstehen. Mit Meersalz und weißem Pfeffer würzen.

7.

Die gegrillten Melonenscheiben auf Tellern anrichten, den Fisch daraufsetzen und das Basilikum-Öl dekorativ verteilen.