Spargelterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargelterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
336
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert336 kcal(16 %)
Protein6 g(6 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K85,9 μg(143 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure174 μg(58 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium471 mg(12 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren19,1 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin84 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Terrine
600 g
10 Blätter
1
1 Bund
200 g
2 EL
200 g
Außerdem
Tomaten zum Garnieren
Spargelspitze zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Spargel waschen, unteres Drittel schälen und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen in Stücke schneiden. Den Spargel im kochenden Salzwasser ca. 12-15 Min. garen, herausheben, abschrecken und abtropfen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken.
2.
Petersilie, saure Sahne, Spargel und Knoblauch im Mixer fein püriere mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen; Temperaturausgleich vornehmen und zügig unter die Spargelcreme rühren.
3.
Eine Form von etwa 1 l Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen, dabei an den Seiten noch überhängen lassen. Die Masse hineinfüllen und glatt streichen. Die Folie darüber schlagen und die Terrine im Kühlschrank in ca. 5 Std. fest werden lassen.
4.
Zum Servieren die Spargelterrine auf eine Platte stürzen, die Folie abziehen und die Terrine in Scheiben schneiden, mit Tomatenscheiben und Spargelspitzen garniert servierne.
Schlagwörter