Süßes Sushi mit Kiwi und Rhabarber

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süßes Sushi mit Kiwi und Rhabarber
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stiel Zitronengras
2 cm Ingwer
200 g Milchreis
400 ml Kokosmilch
50 g Palmzucker
2 Sternanis
1 große Rhabarberstange
6 Kiwis
1 Limette Saft
2 EL Puderzucker
1 EL Zucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zitronengras putzen und waschen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Beides mit Milchreis, Kokosmilch, Palmzucker und Sternanis
2.
15-20 Min. auf kleinster Flamme köcheln lassen. Den Reis noch etwa 25-30 Min., bedeckt mit einem Küchentuch, quellen lassen. Den Reis im Kühlschrank 40 Min. abkühlen lassen.
3.
In der Zwischenzeit den Rhabarber schälen und quer halbieren. Mit dem Sparschäler der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden. 300 ml Wasser mit dem Kristallzucker zum Kochen bringen und die Rhabarberscheiben 2-3 Min. blanchieren. Auf Küchenkrepp einzeln, bzw. nebeneinander abtropfen lassen.
4.
Die Kiwis schälen, 2 davon beiseitelegen. Die restlichen Kiwis in Stücke schneiden und zusammen mit dem Puderzucker pürieren. Durch ein Sieb streichen, mit dem Limettensaft verrühren und in kleine Schälchen geben.
5.
Für die Reisklößchen den Reis im Handballen zu ovalen Rollen formen. Die Kiwis der Länge nach in dünne Spalten schneiden. Jeweils eine Kiwispalte auf jedes Klößchen setzen und mit einer Rhabarberscheibe umwickeln. Jeweils zwei Klößchen auf japanischem Geschirr anrichten. Die Kiwisauce im Schälchen dazu reichen.