Suppe mit Reisnudeln und Schmor-Tofu

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Suppe mit Reisnudeln und Schmor-Tofu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
458
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien458 kcal(22 %)
Protein23 g(23 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E12,7 mg(106 %)
Vitamin K20,5 μg(34 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium291 mg(7 %)
Calcium268 mg(27 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g dünne Reisnudeln
Hoisin-Sauce
500 g Tofu
150 g Shiitakepilze
Sojasauce
2 EL Sesamöl
1 Prise brauner Zucker
800 ml Gemüsebrühe
40 ml Reiswein
1 Sternanis
1 Stück Zimtrinde
2 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll Sojasprossen
Sojasauce
2 EL grob gehacktes Thai-Basilikum
1 TL Szechuan-Pfeffer
Chiliflocken

Zubereitungsschritte

1.
Die Glasnudeln in einer Schüssel mit 1 EL Hoisinsauce und kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen, bis sie weich sind. Abtropfen lassen und nach Belieben zu kleinen Bündeln wickeln.
2.
Den Tofu würfeln. Die Pilze putzen, die Stiele entfernen und die Kappen in Scheiben schneiden. Beides zusammen in heißem Öl scharf anbraten. Mit dem Zucker bestreuen und mit ein wenig Brühe und dem Wein ablöschen. 1 EL Hoisinsauce dazu geben und zugedeckt ca. 10 Minuten leise schmoren lassen.
3.
Die restliche Gemüsebrühe mit dem Sternanis und dem Zimt aufkochen lasen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Stücke schneiden. Etwas Frühlingszwiebelgrün für die Garnitur in feine Streifen schneiden. Die Sojasprossen abbrausen und mit den Frühlingszwiebeln zur Brühe geben. Einige Minuten nur noch ziehen, nicht mehr kochen lassen. Mit Hoisin- und Sojasauce abschmecken.
4.
Die Reisnudeln zusammen mit dem geschmorten Tofu und den Pilzen auf Schälchen verteilen. Mit der heißen Brühe übergießen und mit Thaibasilikum sowie dem Frühlingszwiebelgrün bestreuen. Den Pfeffer zusammen mit dem Chili im Mörser grob zerstoßen, über die Suppe streuen und servieren.