Reisnudeln mit gebratenem Tofu

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisnudeln mit gebratenem Tofu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Tofu natur
3 cm
frischer Ingwer
2
4
20
400 g
5
helle Sojasauce
1
rote, gehackte Chilischote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Tofu zuerst in 1 cm breite Scheiben und dann in 1 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden. Den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Silberzwiebeln abziehen und halbieren oder vierteln.

2.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.

3.

Die Eier mit 2 EL Sojasauce verquirlen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl zu Omelettes ausbacken. Herausnehmen und in Stücke teilen.

4.

Den Tofu in einem heißen Wok mit 3 EL Öl rundherum goldbraun anbraten. Ebenfalls herausnehmen und beiseite stellen. Die Zwiebeln mit der Chili, dem Knoblauch und Ingwer in dem Wok anschwitzen, die gut abgegossenen Nudeln, den Tofu und das Ei zugeben und unter Schwenken 2-3 Minuten braten. Mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken und auf Teller angerichtet servieren.