Low Carb Lunch

Low-Carb-Bowl mit mariniertem Tofu

4.857145
Durchschnitt: 4.9 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Low-Carb-Bowl mit mariniertem Tofu

Low-Carb-Bowl mit mariniertem Tofu - Eine Schüssel voller gesunder Köstlichkeiten. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
287
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Neben einer geballten Ladung Protein hat Tofu eine gute Portion Eisen zu bieten. Dieses Spurenelement spielt beim Sauerstofftransport im Blut eine wichtige Rolle. Curcumin gibt dem Dressing nicht nur eine schöne Farbe sondern wirkt auch entzündungshemmend. Auch der enthaltene Honig wirkt durch Enzyme Entzündungen entgegen.

 

Wer möchte, bestreut das fertige Gericht mit etwas Schwarzkümmel. Dem aromatischen Gewürz wird eine verdauungsfördernde und antioxidative Wirkung zugeschrieben. Endet die Rotkohl-Saison beginnt die des Spitzkohls. Dieses gut bekömmliche Kraut können Sie anstelle des Rotkohls als ebenso köstliche Variante der Bowl zubereiten. Auch bei der Wahl der Kräuter können Sie variieren. Genießen Sie das Low-Carb-Gericht doch mit Kresse, Borretschblüten oder Keimlingen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien287 kcal(14 %)
Protein19 g(19 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Kalorien282 kcal(13 %)
Protein20 g(20 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E12,1 mg(101 %)
Vitamin K48,8 μg(81 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure100,1 μg(33 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium622 mg(16 %)
Calcium286 mg(29 %)
Magnesium139 mg(46 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure43,8 mg
Cholesterin0,1 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
1 EL
1 Msp.
2 EL
150 g
2
1
2 EL
2 EL
1 EL
1 EL
1 TL
½ TL
¼ TL
4 Stiele
15 g
Sesam (1 EL)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuRotkohlApfelessigOlivenölHonigSesam

Zubereitungsschritte

1.

Tofu in 8 Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, hacken und mit Sesamöl, Sambal oelek und Teriyakisauce mischen. Tofu damit marinieren und 20 Minuten ziehen lassen.

2.

Inzwischen Rotkohl putzen waschen, fein hobeln, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 5 Minuten mit den Händen weich kneten. Kohlrabi und Möhre putzen, waschen, beides grob raspeln und vermengen.

3.

Für das Dressing Olivenöl mit Essig, Honig, Zitronensaft und Senf verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Kurkuma würzen.

4.

Tofu etwas abtropfen lassen, in eine heiße Pfanne geben und von beiden Seiten je 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit der Marinade begießen und 2 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

5.

Kohlrabi-Möhren-Mix mit Rotkohl und Tofu anrichten. Mit dem Dressing beträufeln, mit Sesam und Petersilie bestreuen.

Bild des Benutzers Karen Kreilinger
Ausprobiert, sehr lecker. Nur das nächste mal werde ich den Tofu in Würfel schneiden und dann marinieren, damit er mehr aufnimmt und außerdem kann man den Salat dann nur mit der Gabel gut essen :)