Wirsingsäckchen mit Polenta in Paprikasoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wirsingsäckchen mit Polenta in Paprikasoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
8
200 g
1
2
6 EL
4 EL
frisch geriebener Parmesan
frisch geriebener Muskat
Pfeffer aus der Mühle
10
Butter für die Form
400 g
2
kleine Zwiebeln
2 TL
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Von den Wirsingblättern die Mittelrippe herausschneiden, dann in einem breiten Topf in reichlich kochendem Salzwasser 5-6 Minuten blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Die Polenta nach Packungsanleitung zubereiten.
3.
Die Schalotte und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten und Knoblauch darin andünsten.
4.
Den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten.
5.
Die heiße Polenta mit den Zwiebeln, Knoblauch und dem Parmesan mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Jeweils ca. 3 EL Polenta auf die Wirsingblätter geben und die Blätter zu einem Päckchen mit Schnittlauch oder Küchengarn zuschnüren. In die Auflaufform setzen und im vorgeheizten Ofen warm halten.
6.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln mit den Paprika 3 Minuten anbraten, den Zucker und 1 TL Tomatenmark zugeben und mit etwa 150 ml Wasser ablöschen. Unter Rühren 5-10 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver abschmecken.
7.
Die Wirsingröllchen auf vorgewärmten Tellern mit der Soße anrichten.