Wraps mit Gorgonzola und Spinat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wraps mit Gorgonzola und Spinat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
100 g
100 g
1 TL
125 ml
lauwarmes Wasser
3 EL
fein gehackte Petersilie
Für die Füllung
400 g
frischer junger Spinat
1
Knoblauchzehe fein gehackt
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
5 EL
geröstete Pinienkerne

Zubereitungsschritte

1.

Spinat waschen, putzen, verlesen und tropfnass in wenig kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Spinat dann ausdrücken und hacken. Mit Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Knoblauch verrühren.

2.

Für den Teig die angegebenen Zutaten zu einem weichen Teig verrühren und zugedeckt ca. 20 Min. ruhen lassen. Aus dem Teig 8 gleich große Kugeln formen und diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen von ca. 15 cm Durchmesser ausrollen. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett nacheinander von jeder Seite ca. 1 Min. backen.

3.

Die fertigen Tortillas mit 1-2 Scheiben Gorgonzola, Spinat und Pinienkerne belegen und aufrollen. 10 Min. in den vorgeheizten Backofen (200°C) geben. Nach Belieben die Wraps einmal durchschneiden und mit frischen Kräutern garniert servieren.

 
Gorgonzola schieben oder vielleicht doch Gorgonzola Scheiben? EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Ja, es sind Scheiben.