Baumkuchen mit Pandanessenz

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baumkuchen mit Pandanessenz
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
weiche Butter für die Form
Mehl für die Form
400 g
weiche Butter
100 g
1
1
unbehandelte Orange Abrieb
2 EL
Pandansaft
125 g
12
80 g
Sorbitpulver
2 EL
brauner Rum
250 g
½ TL
180 g
Zum Garnieren
100 g
20 ml
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterVanilleschoteOrangeMarzipanrohmasseEiZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 230°C Oberhitze vorheizen. Die Springform ausbuttern und bemehlen. Die Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die gesiebte Stärke, das Vanillemark, den Orangenabrieb und Pandanessenz unterrühren. Das Marzipan in der Mikrowelle leicht erwärmen. Die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach mit dem Marzipan zu einer homogenen Masse verrühren. Das Sorbit und den Rum dazu geben und die Masse schaumig quirlen. Die Eiweiße schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker und das Salz einrieseln lassen und zu einem steifen Eischnee schlagen. Die Buttercreme mit der Marzipan-Eiermasse verrühren. Den Eischnee aufsetzen und das Mehl darüber stauben. Alles zu einem luftigen Teig unterheben.
2.
5-6 EL vom Teig auf den Kuchenboden geben, glatt verstreichen 5-6 Minuten im Ofen (Oben) backen, bis der Teig hellbraun ist. Dann herausnehmen und eine zweite Teigschicht auftragen. Diese ebenso backen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Anschließend auskühlen lassen und den Kuchen aus der Form lösen.
3.
Die Konfitüre mit dem Arrak leicht erwärmen und den Kuchen damit rundherum bestreichen. Am Rand mit den Kokosraspeln bestreuen, trocknen lassen und servieren.