Bouillon mit Schwarzwurzeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bouillon mit Schwarzwurzeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
800 g
Rindfleisch (Ochsenbrust oder Beinscheibe)
1 Bund
2
1 EL
20 g
1 EL
1 Bund
Schnittlauch gewaschen und fein gehackt
1 l
750 g
1
Trüffelbutter (Feinkostgeschäft)

Zubereitungsschritte

1.
Fleisch mit 1 1/2 l kaltem Wasser aufsetzen. Zum Kochen bringen und sorgfältig abschäumen. Das Suppengrün putzen, grob zerschneiden und mit Lorbeer, Pfeffer, Pilzen und Brühe zum Fleisch geben. Circa 2 Std. im offenen Topf köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und gut entfetten. Durch ein feines Sieb, besser durch ein Seihtuch, in einen anderen Topf umfüllen und auf ca. 3/4 l einkochen lassen.
2.
In der Zwischenzeit die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten. So dünn wie möglich schälen und sofort in kaltes Wasser mit Saft von einer halben Zitrone legen. Schwarzwurzeln abtropfen und in daumenlange Stücke schneiden. In Salzwasser 15-20 Min. sanft köcheln lassen, dann abgießen.
3.
Schwarzwurzeln mit gewürfeltem Fleisch in die Steinpilzbouillon geben und kurz ziehen lassen. In Suppenschalen verteilen und mit Schnittlauch garniert servieren. Dazu passt Trüffelbaguette.
4.
Dazu das Baguette in Scheiben schneiden und unter dem Backofengrill goldbraun rösten. Brotscheiben mit der Trüffelbutter bestreichen und zur Steinpilzbouillon servieren.
 
Bei der Zubereitung werden 1 1/2 L Wasser gebraucht, was auch besser passt. 1 EL Rinderbrühe ist überflüssig, Salz reicht. Die Steinpilze sollten getrocknete sein, die sind aromatischer. Trüffelbaguette überflüssig, die Suppe schmeckt schon so intensiv.