EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebackene Schwarzwurzeln

mit Feldsalat
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebackene Schwarzwurzeln

Gebackene Schwarzwurzeln - Kulinarisches Hoch aus dem Norden: "Winterspargel", knusprig verpackt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
289
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die erdigen Wurzeln bieten neben dem diabetikerfreundlichen Mehrfachzucker Inulin eine beeindruckende Mischung aus Vitaminen und Mineralstoffen, z.B. das Zellschutztrio A-C-E und das für die Wundheilung wichtige Kalzium.

Für eine vollwertige, sättigende und kalorienfreundliche Mittagsmahlzeit: Bestreichen Sie 1 Scheibe Vollkornbrot mit fettarmem Frischkäse und genießen Sie sie zu den Schwarzwurzeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien289 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E15,7 mg(131 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium482 mg(12 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure144 mg
Cholesterin61 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
6 EL
750 g
1
1
80 g
100 ml
150 g
2 TL
mittelscharfer Senf
1 EL
500 ml
Öl zum Ausbacken
Produktempfehlung

Der volkstümliche Name "Winterspargel" täuscht – mit dem Frühlingsgemüse haben die mit Chicorée und Artischocken verwandten Schwarzwurzeln botanisch nichts zu tun.

Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

3 Schüsseln, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Sieb, 1 Salatschleuder, 1 Arbeitsbrett, 1 Küchenpapier, 1 kleines Messer, 2 Gabeln, 2 Töpfe, 1 Schneebesen, 1 Backblech, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Schaumkelle, 1 dünne Gummihandschuhe, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

1.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 1

3 EL Weißweinessig und 250 ml Wasser in eine Schüssel geben.

2.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 2

Schwarzwurzeln gründlich waschen, mit einem Sparschäler unter fließendem Wasser schälen und dritteln; arbeiten Sie dabei mit Gummihandschuhen, so verhindern Sie, dass sich die Hände verfärben. Schwarzwurzeln sofort in das Essigwasser legen, damit sie weiß bleiben.

3.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 3

Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und die Hälfte der Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.

4.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 4

Schwarzwurzeln abtropfen lassen. 250 ml Wasser und 50 ml Zitronensaft in einen Topf geben, aufkochen und salzen. Schwarzwurzeln hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen.

5.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 5

Schwarzwurzeln in einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.

6.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 6

Inzwischen für den Ausbackteig das Ei trennen. Mehl mit Milch, Eigelb und Zitronenschale verrühren. Teig 10 Minuten ruhen lassen.

7.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 7

Während der Teig ruht, den Feldsalat gründlich waschen, trockenschleudern und putzen.

8.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 8

Für das Dressing restlichen Essig mit Süßstoff, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Keimöl unterrühren.

9.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 9

Eiweiß mit 1 Prise Salz steifschlagen und unter den Teig heben.

10.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 10

Öl zum Ausbacken in einem Topf oder in einer Fritteuse auf 180 °C erhitzen. Die Temperatur ist erreicht, wenn sich um einen hineingehaltenen Holzlöffelstiel kleine Blasen bilden.

11.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 11

Schwarzwurzeln mithilfe von 2 Gabeln portionsweise durch den Teig ziehen, sofort ins heiße Öl geben und goldbraun ausbacken.

12.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 12

Gebackene Schwarzwurzeln mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft: 130 °C, Gas: Stufe 1–2) warm halten.

13.
Gebackene Schwarzwurzeln Zubereitung Schritt 13

Feldsalat mit dem Dressing mischen. Gebackene Schwarzwurzeln darauf anrichten und sofort servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Wie lange kann man die frittierten Schwarzwurzeln warm halten, bzw.. wie lange kann man diese im Voraus zubereiten? Danke
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Alabaster, die frittierten Schwarzwurzeln servieren Sie am besten ganz frisch, da sie sonst ihre Knusprigkeit verlieren. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
kann man bei diesem Rezept anstatt Weizenmehl auch ein Dinkelvollkornmehl ,oder ähnliches,verwenden ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, kein Problem.
 
Ich habe eine Frage: Wie berechnen Sie denn bei frittierten/in Öl ausgebackenen Dingen die Kalorienzahl? Man kann doch nicht genau sagen wie viel Öl letztendlich aufgesagt wurd, oder!? EAT SMARTER sagt: Auf die Kalorie genau geht das natürlich nicht, aber es sind Erfahrungswerte über viele Jahre. Entscheidend ist, dass Sie die Schwarzwurzeln kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
AlternatiV: Probier mal Paniert. In Parmesan Semmelbrösel Panade. Wie Schnitzel: 1. Mehl 2. Ei 3. In die Panade. dann in der Pfanne mit Olivenöl, bei niedrieger Temperatur cross braten!
 
Was könnte man denn mit dem übrigen Frittieröl machen? Ich werfe so ungern Lebensmittel weg.
 
tolles low carb Gericht, habe es gestern zum 2.ten Mal gekocht; folgende Anmerkungen: 1)die Schwarzwurzel wird bei eatsmarter jetzt im Februar als Saisongemüse geführt. EDEKA und REWE hatten keine und der Kilopreis bei meinem Gemüseeinzelhändler lag bei 9,90 EURO. Spätestens im März ist dann Spargel eine ernsthafte Alternative. 2)Bzgl. Punkt 12 des Warmhaltens im Backofen: die Schwarzwurzel wird schnell trocken und ist eh weniger saftig im Vgl. zu Spargel. Also nicht zu lange. 3)Die Mengenangabe von 500 ml Öl mag das Ausbacken für denjenigen, der es erstmals versucht vereinfachen, ist aber völlig überzogen. Ich habe 660 g Schwarzwurzel mit 100 ml frittiert. 500 ml gutes Olivenöl kostet und hat an die 4000 Kalorien. is aber lecker, guten appetit EAT SMARTER sagt: Schwarzwurzeln haben jetzt nicht nur bei Eat SMARTER Saison, es gibt sie noch bis Mitte März. Allerdings werden die Wurzeln regional sehr unterschiedlich angeboten. Zum Ausbacken müssen Sie nicht das beste Olivenöl nehmen, ein gutes Frittierfett tut es auch - und ist wesentlich preiswerter. Und zum Glück bleibt von dem Öl die größte Menge im Topf zurück, sodass auch das Kalorienkonto nicht überzogen wird.
 
Wirklich lecker, wird es jetzt häufiger geben ;-)
 
So leicht wie meine Vorschreiberin fand ich es zwar nicht, ich tu mich aber auch eh immer ein bisschen schwer mit frittieren ... Aber es lohnt sich, das Wagnis einzugehen. Die ausgebackenen Schwarzwurzeln sind wirklich lecker! Der Salat dazu ist schön frisch.
 
Leicht nachzukochen und schmeckt allen einfach nur lecker