Crêpes mit Joghurteis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Crêpes mit Joghurteis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für das Eis
2 Eigelbe
100 g Puderzucker
400 g Sahnejoghurt
350 g Rote Grütze aus dem Glas
l Schlagsahne
Für die Crepes
125 g Mehl
l Milch
l Mineralwasser
2 Eier
1 Prise Salz
Butter zum Braten
250 g gemischte Sommerfrucht
1 TL gehackte Pistazien
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMilchPistazieMineralwasserEiSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Joghurt und Rote Grütze unterheben. Sahne steif schlagen, untermischen. Die Masse in eine flache Metallschale füllen und in den Tiefklühler stellen. Öfters umrühren und 6 Stunden gefrieren.

2.

Für die Crepes Eier, Milch, Mineralwasser verschlagen. Mehl und eine Prise Salz unterschlagen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. 30 Minuten ruhen lassen Butterschmalz erhitzen und portionsweise Crepes ausbacken.

3.

Früchte putzen, waschen. Zum Serviern Kugeln mit einem Portionierer aus dem Eis abstechen und mit Crepes und Früchten auf Tellern anrichten. Mit Pistazien bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite