Deftig gefülltes Hähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Deftig gefülltes Hähnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
1
Hähnchen ca. 1,5 kg
3
altbackene Brötchen
60 g
blonde Rosinen
40 ml
2
200 g
2 EL
800 g
Schweinebrät
1
gemahlener Kümmel
Butter für die Bratreine
3 EL
3 EL
400 ml

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen abbrausen und trocken tupfen. Mit einer Geflügelschere das Hähnchen an der Bauchseite aufschneiden. Das Brustfleisch abtrennen und mit der Geflügelschere das Fleisch sorgfältig aus dem Bauchraum lösen, so dass das Hähnchen von innen größer wird. Das Fleisch anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Rosinen mit dem Calvados beträufeln. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Hähnchenleber abwaschen, trocken tupfen und klein würfeln. Zusammen mit den Zwiebeln im heißen Fett andünsten. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Die Brötchen ausdrücken und zusammen mit den Rosinen zugeben. Das Brät hinzufügen. Die Petersilie abbrausen und fein hacken. Alles zu einer formbaren Masse verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig würzen. Das Hähnchen damit befüllen und mit Kuchengarn zunähen. Mit der Nahtseite nach unten, in eine ausgebutterte Bratreine setzen. Den Honig mit der Erdnussbutter verrühren und das Hähnchen damit einstreichen. Etwas Geflügelfond angießen und im Ofen ca. 1 Stunde garen. Nach Bedarf noch Fond zugeben. In den letzten ca. 10 Minuten bei 220°C braten, damit die Haut schön kross wird.
4.
Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, aufschneiden und servieren.