Fenchel-Risotto mit Erbsen und Garnelen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fenchel-Risotto mit Erbsen und Garnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Knolle Fenchel
200 g Erbsen tiefgekühlt
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
4 Stiele Basilikum
400 g Risottoreis (Arborio)
250 ml trockener Weißwein
1 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Garnelen geschält und entdarmt
100 g frisch geriebener Parmesan
3 EL Crème fraîche
Zum Garnieren
4 Dillspitzen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Fenchel waschen, putzen, vierteln, den Strunk entfernen und den Fenchel grob raspeln. Die Erbsen auftauen und gut abtropfen lassen. Den Knoblauch und die Schalotte abziehen und fein würfeln. Den Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in Streifen schneiden.

2.

In einem Topf das Öl erhitzen, den Knoblauch, die Schalotte und den Reis 1-2 Minuten anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen, 2 Kellen Brühe dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze kochen lassen. Immer wieder etwas Brühe dazugeben, bis das Risotto gar ist (bissfest). Sollte die Brühe nicht reichen, dann etwas heißes Wasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Die Erbsen, die Garnelen und den Fenchel untermischen und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Den Parmesan, den Basilikum und die Creme fraiche ebenfalls unterrühren, auf vorgewärmte Teller anrichten und mit je einer Dillspitze garniert servieren.

Schlagwörter