Hähnchenkeulen in Weinsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenkeulen in Weinsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Knoblauchzehen
1 kleine Chilischote
250 ml trockener Weißwein
1 EL Dijonsenf
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
Kräuter der Provence
Pfeffer aus der Mühle
8 Hähnchenkeulen
1 TL Salz
6 TL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Von der Chilischote die Kerne entfernen, die Schote waschen, abtrocknen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch, die Chiliringe, den Wein, den Senf, die Kräuter der Provence und den Pfeffer miteinander verrühren. Die Hähnchenkeulen waschen, abtrocknen und mit dem Salz einreiben.

2.

Die Hähnchenkeulen nebeneinander in eine flache feuerfeste Form legen, die Marinade darüber träufeln und die Keulen zugedeckt 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen; während dieser Zeit die Keulen öfter umwenden. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen und die Marinade in ein eigenes Gefäß gießen.

3.

Die Hähnchenkeulen mit dem Öl bestreichen, in die feuerfeste Form legen und auf der mittleren Schiene 45 Minuten im Backofen braten. Während der Bratzeit die Keulen wiederholt mit der Marinade beträufeln. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Backofen auf 250° heizen und die Hähnchenkeulen auf die oberste Schiene geben und knusprig goldbraun braten. Die Hähnchenkeulen dann aus dem Backofen nehmen und in der Marinade erkalten lassen und in ihr servieren. Dazu schmeckt frisches Baguette.