Holunder-Apfelgelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Holunder-Apfelgelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
752
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien752 kcal(36 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate181 g(121 %)
zugesetzter Zucker125 g(500 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K22,5 μg(38 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium544 mg(14 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt176 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
2 TL
abgeriebene Orangenschale
½
125 g
500 g
Gelierzucker 2:1 je Liter Saft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelHolunderbeereOrangenschaleZimtstange

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel waschen, klein schneiden und mit der Orangenschale und der Zimtstange in einen Topf geben. Die Holunderbeeren von den Dolden zupfen, vorsichtig waschen, dazugeben und so viel Wasser dazugeben, dass alles knapp bedeckt ist. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen, bis die Äpfel zerfallen, dann abkühlen lassen. Das Kochgut durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb ca. 3 Stunden in eine Schüssel abtropfen lassen.

2.
Saft abwiegen, den Zucker entsprechend zugeben und das Ganze unter Rühren aufkochen. Eine Gelierprobe machen und anschließend das sofort in die vorbereiteten Gläser füllen. Die Gläser fest verschließen und auf den Kopf gestellt ca. 20 Min. abkühlen lassen, dann umdrehen und auskühlen lassen.
 
Holunderblüte? Sind da nicht Holunderbeeren gemeint?!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Stein, Sie haben natürlich Recht, danke für den Hinweis! Wir haben das Rezept korrigiert. Viele Grüße von EAT SMARTER!