Hummer mit Currysauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hummer mit Currysauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 kleine Hummer (je 400–500 g)
Salz
Pfeffer
3 EL Olivenöl
100 g Butter
1 Msp. Cayennepfeffer
2 TL Currypulver
Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 ml Cognac
2 Knoblauchzehen
250 ml Muscadet
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterOlivenölHummerSalzPfefferCurrypulver

Zubereitungsschritte

1.
8 l Wasser aufkochen. Dann die Tiere kopfüber in das kochende Wasser geben. Aber einzeln, da das Wasser sonst zu sehr abkühlt und die Tiere zu lange leiden. Etwa 2 bis 3 Min. angaren, aus dem Topf nehmen und mit einem großen Messer der Länge nach in 2 Hälften schneiden.
2.
(Die Messerspitze von oben in den Brustpanzer stechen, um dann das Messer nach unten durchzudrücken, Köpfe entfernen. Die Scheren abtrennen und mit dem Messerrücken etwas anschlagen, damit die Hitze in die Scheren dringen kann. Mit Salz und Pfeffer würzen. )
3.
Dann die Hummer in heisser Butter mit Olivenöl anbraten, bis sie rot werden; den Cognac angiessen und flambieren. Sobald die Flammen verloschen sind, mit Curry, Cayennepfeffer und Salz würzen, geschälte Knoblauchzehen dazupressen und den Wein angiessen. Alles gut vermengen und ca. 10 - 15 Min. köcheln lassen. Sofort servieren.