Indische Kartoffeln mit Joghurtsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Indische Kartoffeln mit Joghurtsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
kleine Kartoffeln
600 g
½ EL
1 Prise
1 TL
Ingwer-Knoblauch-Paste
1 EL
100 ml
1 Bund
frischer Koriander
2 EL
Chilisauce aus dem Asienladen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtKartoffelMilchKorianderErdnussölGhee

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln etwa 10 Min. kochen und schälen. Mit einem spitzen Messer oder einem Zahnstocher von allen Seiten etwas einstechen. Ghee in einer Pfanne erhitzen und das Garam Masala darin leicht anbraten. Ingwer-Knoblauch-Paste und Asafoetida dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Milch löschen, kurz aufkochen lassen und den Joghurt dazugeben. Gut verrühren und mit Salz würzen. Die Kartoffeln in einen kleinen Bräter oder Römertopf geben und mit der Joghurtsauce bedecken. Den Bräter gut verschließen und die Kartoffeln im heißen Backofen bei 180° in etwa 30 Min. fertiggaren.
2.
In der Zwischenzeit den Koriander waschen, die Blättchen abzupfen und mit dem Öl fein pürieren.
3.
Den Deckel des Bräters entfernen und die Kartoffeln mit der Koriandersauce und mit Chilisauce beträufelt servieren.