Jakobsmuscheln mit Orangensoße und Rauke

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Jakobsmuscheln mit Orangensoße und Rauke
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Blattsalat z. B. junger Spinat oder Rucola
8
Jakobsmuscheln küchenfertig
2
unbehandelte Orangen
1
2 EL
200 ml
4 EL
2 EL
weißer Balsamessig
1 TL
frisch gehackter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Blattsalat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Die Muscheln waschen und trocken tupfen. Die Zesten von einer Orange abziehen, beide Orangen gründlich schälen und die Filets herausschneiden. Dabei den Saft auffangen und das restliche Fruchtfleisch auspressen. Die Schalotte schälen, fein hacken und in 1 EL heißen Butter glasig anschwitzen. Mit dem Fond ablöschen und auf etwa die Hälfte einköcheln lassen. Den Orangensaft, die Hälfte der Orangenfilets und die -zesten dazu geben und weitere ca. 5 Minuten leise köcheln bis die Orangen zerfallen.
2.
Die Muscheln salzen und in einer beschichteten Pfanne im 2 EL heißem Öl je Seite ca. 1 Minute bei nicht allzu großer Hitze goldbraun braten.
3.
Den Salat auf die Teller verteilen, mit dem restlichen Öl und dem Balsamico beträufeln. Den Thymian zur Sauce geben, vom Feuer nehmen und die restliche Butter unterrühren. Mit Salz, Orangenlikör und Pfeffer abschmecken. Die Muscheln mit dem Orangenfilets auf den Tellern anrichten, jeweils etwas Sauce darüber geben und servieren.