Kartoffel-Frikadellen mit Zwiebel-Gurken-Vinaigrette

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Frikadellen mit Zwiebel-Gurken-Vinaigrette
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g festkochende Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
125 ml Milch
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Ei
250 g Rillettes (von Schwein und Gans; Glas, Feinkostgeschäft)
3 EL Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
Für die Vinaigrette
4 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
6 EL Öl
1 Zwiebel
1 kleine Gewürzgurke
1 EL gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelFrühlingszwiebelMilchÖlPetersilieZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Kartoffeln, Zwiebeln, Milch und Lorbeer einen Topf geben, 1 TL Salz zufügen und ca. 25 Min. zugedeckt garen.
2.
Anschließend die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen.
3.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und sehr fein zerschneiden. Das Ei, zusammen mit dem Rillettes und den Frühlingszwiebeln unter das Kartoffelpüree rühren, dann soviel Mehl unterrühren, bis eine leicht gebundene Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und mit Öl ausstreichen. Mit einem Esslöffel kleine Häufchen in die Pfanne setzen und flach drücken und je Seite ca. 3-4 Minuten goldbraun braten.
5.
Für die Vinaigrette Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Öl verrühren. Zwiebel schälen und mit der Gewürzgurke sehr fein würfeln. Beides mit der Petersilie unter die Vinaigrette rühren, abschmecken.
6.
Die Plätzchen zusammen mit der Vinaigrette servieren.