Kleine Zwetschgenkuchen mit Mandeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Zwetschgenkuchen mit Mandeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Teig
200 g
100 g
50 g
1
1 Prise
Für den Belag
250 g
1 EL
2 EL
1 EL
12
1 Päckchen
50 g
Puderzucker zum Bestreuen
Eigelb zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkButterZuckerMandelblättchenZuckerGrieß
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl, Salz und Zucker mischen, die Butter in Flöckchen dazugeben und mit dem Ei zu einem festen Mürbteig verkneten. In Folie gewickelt etwa 20 Minuten kühl stellen.
2.
Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Quark mit Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker und Grieß verrühren.
3.
Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und 6 Quadrate daraus ausschneiden. Jedes Teigquadrat in eine gebutterte Gratinform (Durchmesser 10 cm) geben, die Teigränder dabei aufstellen. Je einen Löffel Quarkmasse auf die Teigquadrate geben und mit 4 Zwetschgenhälften belegen. Das Eigelb verquirlen, die Teigränder mit dem Eigelb einpinseln, mit Mandeln bestreuen und mit wenig Puderzucker bestauben. Die Pflaumenpies im vorgeheizten Backofen (200 °C Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.