Krupuk mit würzigem Chutney

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krupuk mit würzigem Chutney
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Chutney
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
3 Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Stange Staudensellerie
1 kleine Aubergine
2 EL Sojaöl
½ TL frisch geriebener Ingwer
¼ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Zimt
1 rote Chilischote fein gehackte
1 EL Weißweinessig
1 EL Zucker
Für das Krabbenbrot
¼ l Pflanzenöl zum Ausbacken
100 g kleine Krabbenchip (Krabbenbrot)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, viertelen, entkernen und das Fruchtfleisch ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Sellerie und die Aubergine waschen, putzen und beides ebenfalls klein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und den Knoblauch glasig schwitzen.

2.

Das restliche Gemüse sowie die Gewürze und die Chili zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten schmoren lassen. Den Essig und Zucker untermischen, abschmecken und leicht abkühen lassen. Zwischenzeitlich für das Krupuk das Öl in einer Kasserolle erhitzen.

3.

Das Öl ist heiß, wenn an einem Holzkochlöffel kleine Bläschen aufsteigen. Die Chips portiosweise aufbacken. Sie dürfen auf keinen Fall braun werden, sonst schmecken sie bitter. Die fertigen Stücke mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und sofort mit dem Chutney servieren.