Kürbiskuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbiskuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
Mürbeteig für 1 Pieform von 28 cm ?
250 g Mehl
1 EL Zucker
½ TL Salz
125 g kalte Butter
1 Ei
1 ½ EL Obstessig
Für die Füllung
500 g Kürbisfruchtfleisch
50 g Butter
1 TL Zimt
1 Msp. geriebenes Muskatpulver
1 Msp. geriebenes Gewürznelkenpulver
6 EL Ahornsirup
100 ml Milch
50 g Zucker
4 EL Schlagsahne
40 g Speisestärke
3 Eier getrennt
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei und Essig in die Mitte geben, ca. 50 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2.
Kürbisfruchtfleisch grob würfeln. Butter schmelzen. Kürbis, die Gewürze und Ahornsirup zugeben und den Kürbis unter Rühren kurz andünsten. Milch zufügen und zugedeckt 10 Minuten weich dünsten. Kürbis mit einem Esslöffel verrühren. Auskühlen lassen.
3.
Teig kurz durchkneten und zwischen 2 Lagen Backpapier etwas größer als die Pieform ausrollen. Pieform mit dem Teig auskleiden, dabei den Teig am Rand hochdrücken und sauber abschneiden. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
4.
Kürbispüree mit Zucker, Sahne, Speisestärke und Eigelb verrühren. Eiweiß steif schlagen und unter das Kürbispüree heben. Kürbismasse auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (200°) 35-40 Minuten backen. Kürbis-Pie abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu Schlagsahne.