Ofenforellenfilets mit Kartoffel-Käse-Schuppen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ofenforellenfilets mit Kartoffel-Käse-Schuppen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
795
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert795 kcal(38 %)
Protein62,4 g(64 %)
Fett40,3 g(35 %)
Kohlenhydrate35,6 g(24 %)

Zutaten

für
4
Zutaten
8
4 EL
400 g
festkochende Kartoffeln
1 EL
frisch gemahlener Pfeffer
200 g
Noord Hollander Premium- Gouda Cremig Mild
2
400 ml
Fischfond (= 1 Glas)
100 ml
100 ml
einige frische Zitronenthymian -Blättchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Forellenfilets waschen, trocken tupfen, säuern, salzen, von der Hautseite in 2 EL erhitztem Öl anbraten und auf ein Backblech legen. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden, mit Kartoffelstärke vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Käse reiben.

2.

Kartoffelscheiben schuppenartig auf den Forellenfilets verteilen, mit Käse bestreuen, mit restlichem Öl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 25 Minuten garen.

3.

Schalotten abziehen, fein würfeln und in dem verbliebenen Bratfett andünsten. Fischfond und Sahne angießen, aufkochen und sämig einkochen lassen. Champagner zufügen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Ofenforellenfilets mit der Sauce servieren. Dazu schmeckt ein frischer Gurkensalat.