Orangenmarmelade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangenmarmelade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
783
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien783 kcal(37 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate187 g(125 %)
zugesetzter Zucker166 g(664 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C114 mg(120 %)
Kalium413 mg(10 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt187 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg Orangen z. B. Bitterorangen; unbehandelt
1 kg Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OrangeZucker

Zubereitungsschritte

1.
Die Orangen heiß waschen, trocken tupfen und die Zesten abziehen. Die Früchte jeweils quer halbieren und mit Hilfe eines Tuches ausdrücken. Dabei den Saft gleich in einem Topf auffangen. Alle ausgedrückten Orangenreste zusammen in ein Tuch binden oder in einen Leinensack geben. Das Säckchen mit in den Topf hängen und die Enden oder die Schnur am Griff befestigen. 1 l Wasser angießen und die Zesten zufügen. Anschließend den Topfinhalt aufkochen. Währenddessen gelegentlich umrühren. Etwa 30 Minuten köcheln lassen bis die Schalen weich sind.
2.
Dann den Herd ausschalten und das Tuch wieder herausnehmen. Die Schalenreste abkühlen lassen.
3.
Den Saft in einen Messbecher gießen um die erforderliche Zuckermenge zu bestimmen. Pro 250 ml ca. 225 g Zucker abwiegen und in den Topf streuen. Den Orangenansatz mit den Schalenstreifen wieder mit dazu geben. Die Schalenreste im Tuch gut ausdrücken und den Beutel mit einem Löffel abstreifen (gründlich abstreifen, um das Pektin der Schalen zu erhalten). Die Marmelade weitere 10-20 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren und falls nötig, den entstandenen Schaum abschöpfen.
4.
Nach etwa 10 Minuten eine Gelierprobe durchführen. Dazu 1 TL der heißen Orangenflüssigkeit auf einen kleinen kalten Teller geben. Ist sie noch zu flüssig, weiter köcheln lassen. Wird sie fest, ist die Marmelade fertig zum Abfüllen. Den Herd ausschalten und die Orangenmarmelade in heiß ausgespülte oder abgekochte Marmeladengläser füllen. Sofort verschließen.
5.
Während des Abkühlens die Gläser ab und zu drehen, damit sich die Schalen gleichmäßig darin verteilen.