Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pasta mit Sardinensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Sardinensoße
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
30 g
Sardellenfilet in Salz eingelegt
2
Friselle italienischer Feinkostladen
400 g
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
3
4 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FusilliSalzPfefferOlivenölKnoblauchzehePetersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Die Sardellenfilets aus dem Salz nehmen und unter Wasser abspülen. Mit Küchenpapier trocken tupfen und klein hacken. Die Friselle in kleine Stücke brechen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Den Knoblauch abziehen und dazu drücken. Die Sardellen zugeben und bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren andüsten.

2.

In einer zweiten Pfanne das Öl erhitzen und die Friselle zugeben und knusprig braten. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und klein hacken. Von den Nudeln etwas Kochwasser abschöpfen (ca. 100 ml) und zu den Sardellen gießen. Die Nudeln abtropfen und mit der Sardellensoße mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit den gerösteten Bröseln sowie der Petersilie bestreut servieren.

Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar