Saint Pierre mit Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saint Pierre mit Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g violette Kartoffeln (Vitelotte)
Meersalz
8 Frühlingszwiebeln
5 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
150 ml trockener Weißwein
200 g grüne dicke Bohnen
250 g Shiitakepilze
1 Handvoll Queller
6 Petersfischfilets ca. 750 g
2 EL Mehl

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Kurz abkühlen lassen und längs halbieren.
2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in etwa 8 cm große Stücke schneiden. In einer heißen Pfanne in 1 EL Öl goldbraun anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wein ablöschen. Die abgebrausten Bohnen zugeben und zusammen halb zugedeckt 3-4 Minuten gar dünsten.
3.
Die Pilze putzen und nach Bedarf kleiner schneiden. Den Queller kurz abbrausen, abtropfen lassen und zusammen mit den Kartoffeln und den Pilzen in einer heißen Pfanne in 2 EL Öl 4-5 Minuten goldbraun braten. Mit Pfeffer würzen.
4.
Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in die Filets in Stücke zerteilen (pro Filet längs in zwei Stücke). Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hautseite mehlieren. In einer heißen, beschichteten Pfanne im restlichen Öl auf der Hautseite langsam 3-4 Minuten goldbraun braten. Wenden und bei milder Hitze nur noch einige Minuten gar ziehen lassen.
5.
Die Frühlingszwiebeln mit den Bohnen und den Vitelotte-Pilzen auf Tellern anrichten. Den Fisch darauf setzen und servieren.