Salami-Pizza mit Rucola

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Salami-Pizza mit Rucola
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 25 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Teig
450
1 Päckchen
200 ml
lauwarmes Wasser
1 Prise
3 EL
Für den Belag
1 Dose
stückige Tomaten (420 g Einwaage)
Pfeffer aus der Mühle
100 g
Parmesan frisch gerieben
10 EL
1 Bund
60 g
Salami (dünne Scheiben)
3 EL
30 g
Parmesan am Stück
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateParmesanOlivenölRucolaSalamiOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Trockenhefe in einer Rührschüssel mischen, Salz, Olivenöl und Wasser zugeben und mit den Knethaken des elektrischen Rührgeräts gründlich, zu einem glatten Teig verkneten, bis dieser sich vom Schüsselrand löst, ggf. 1 - 2 EL Wasser zugeben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
2.
Die Tomaten und das Tomatenmark 3 Minuten kochen lassen, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals zusammenkneten, in 2 Teile teilen und jeweils dünn rund ausrollen und auf 2 geölte Backbleche legen.
4.
Die Pizzaböden mit je 2 EL Öl bestreichen und die Tomatenmischung darauf verteilen. Mit Salamischeiben und geriebenem Käse bedecken und mit 2 - 3 EL Öl beträufeln.
5.
Im vorgeheizten Backofen (250°) nacheinander ca. 12 - 15 Min. backen. (Mit Umluft (220°) auch zusammen backen. )
6.
Rucola waschen, trockenschütteln, dicke Rippen entfernen und die Blätter in mundgerechte Stücke teilen. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen, mit Balsamico-Essig ablöschen, den Rucola kurz darin einschwenken, vom Herd ziehen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
7.
Die Blätter auf den heißen Pizzen verteilen und mit Parmesanspänen (mit einem Sparschäler abschneiden) bestreut servieren.