Saure Schweinerippchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saure Schweinerippchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
100 g Sellerie
100 g Lauch
1 Zwiebel
125 ml Essig
2 Lorbeerblätter
4 schwarze Pfefferkörner
4 rohe Schweinerippchen
12 Blätter weiße Gelatine
600 g festkochende Kartoffeln am Vortag gegart
4 EL Butterschmalz
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSellerieButterschmalzGelatineMöhreZwiebel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhre, den Sellerie, Lauch und die Zwiebel schälen, bzw. waschen und putzen. Alles in gröbere Stücke teilen und in einen Topf geben. 1,5 l Wasser mit dem Essig zugießen und aufkochen lassen. Die Lorbeerblätter und Pfefferkörner zugeben. Die Rippchen abbrausen und in den Sud einlegen. geschlossen bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Abschließend die Rippchen herausnehmen und in eine flache Form legen. Den Sud durch ein Sieb gießen, auffangen und davon 1 l abmessen. Die Gelatine ausdrücken und in der Flüssigkeit auflösen. Über die Rippchen gießen, abdecken und ca. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
4.
Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Im heißen Butterschmalz unter Wenden 5-10 Minuten knusprig ausbraten. Mit Salz würzen und mit den sauren Rippchen servieren.