Schachbrettkekse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schachbrettkekse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 32 min
Fertig
Kalorien:
138
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien138 kcal(7 %)
Protein2 g(2 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium70 mg(2 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin26 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
30
Zutaten
400 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
250 g Butter
2 EL Kakaopulver
Milch nach Bedarf
Mehl zum Arbeiten
1 Eiweiß
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerKakaopulverSalzEiMilch

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Den Zucker, 1 Prise Salz und das Ei in die Mitte geben. Die gewürfelte Butter auf dem Mehlrand verteilen. Am besten mit einem Teigschaber von der Mitte aus alles gut durchhacken. Die so entstandenen Brösel mit den Händen zügig vermengen und nur so lange kneten bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Den Teig halbieren und unter eine Hälfte den Kakao kneten. Sollte der Teig dabei zu fest werden, einfach ein wenig Milch zufügen. Beide in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Anschließend beide Teige wieder auspacken und für die spätere Hülle jeweils ein etwa faustgroßes Stück von dunklen und vom hellen Teig abnehmen und kaltstellen. Auf bemehlter Arbeitsfläche den restlichen dunklen und hellen Teig jeweils zu etwa gleich großen, ca. 1 cm dicken Rechtecken ausrollen. Der Länge nach in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Am besten mit Hilfe eines Lineals und einem großen Messer. Die Streifen zweimal zu den gewünschten Mustern zusammensetzen (je 9 Stränge) und für den besseren Halt die einzelnen Teigstränge mit verquirltem Eiweiß bepinseln.
4.
Für die dünne Hülle, den zurückbehaltenen Teig jeweils in etwa der Länge der Schachbrettstreifen und in ausreichender Breite zum Einschlagen ausrollen. Diese Teigstücke ebenfalls mit Eiweiß bepinseln und je einen Schwarzweiß-Block darauf legen. Im Teigmantel einwickeln und leicht andrücken. Nochmal in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.
5.
Den Teig-Block vor der Fertigstellung auspacken und mit einem scharfen Messer ca. 0,5 cm dünne Scheiben abschneiden. Die Stücke mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten knusprig backen.
6.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.