Schinkenbraten mit Honigglasur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schinkenbraten mit Honigglasur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h 30 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HonigOrangensaftÖlSenfKorianderThymian

Zutaten

für
8
Zutaten
2 ½ kg
mild geräucherter Nussschinken mit Schwarte (nicht gegart; Vorbestellen beim Fleischer)
3
1 TL
gemahlener Koriander
1 TL
getrockneter Thymian
2 EL
1 TL
abgeriebene Orangenschale
5 EL
4 EL
flüssiger Honig
1 EL
2 TL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Schinken waschen und gründlich abtrocknen. Knoblauch schälen, hacken und mit dem Salz fein zerreiben. Mit Pfeffer, Koriander, Thymian und Öl zu einer Paste verrühren. Den Schinken mit der Paste einreiben und 3 - 4 Stunden ziehen lassen. Schinken mit der Schwarte nach oben auf den Rost des Backofens legen und über der Fettpfanne auf der mittleren Einschubleiste in den auf 160 °C vorgeheizten Backofen schieben. 1/2 l Wasser in die Fettpfanne gießen und den Schinken 2-2,5 Stunden garen.
2.
Orangensaft, Orangenschale und Honig bei milder Hitze zu einer glatten Sauce rühren, mit Senf und Tabasco vermischen
3.
Nach etwa 1,5 Stunden den Schinken aus dem Ofen nehmen und vorsichtig die Schwarte ablösen, sodass die Fettschicht darunter erhalten bleibt. Ist die Schwarte noch zu fest, die Garzeit verlängern.
4.
Die Fettschicht in großen Rauten einschneiden, mit der Honigmischung bestreichen und nach Belieben mit Nelken spicken. Den Schinken für etwa 45 Minuten wieder in den Ofen schieben. Nach Bedarf nochmals 1/2 l Wasser in die Fettpfanne gießen. Den Schinken während dieser Zeit alle 15 Minuten erneut bestreichen.
5.
Dazu schmeckt ein bunt gemischter Salat mit Kräuter-Vinaigrette und ein knuspriges Fladenbrot.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten