Spargelsuppe mit geräuchertem Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargelsuppe mit geräuchertem Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
weißer Spargel
1
unbehandelte Orange
1
150 g
150 g
mehligkochende Kartoffeln
1 EL
100 ml
trockener Weißwein
500 ml
100 ml
100 g
1 Spritzer
2 Scheiben
1 EL
4
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Spargel schälen und, falls nötig, harte Enden abschneiden. Alle Schalen und Abschnitte in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 15 Minuten zugedeckt leise köcheln lassen. Durch ein Sieb gießen und den Sud auffangen.
2.
Die Stangen in kleine Stücke schneiden. Die Orange heiß waschen, trocken reiben und die Schale in Zesten abziehen. Den Saft auspressen. Die Zwiebel, den Sellerie und die Kartoffeln schälen und würfeln.
3.
Die Zwiebel in heißer Butter anschwitzen, die Kartoffeln, Sellerie und den Spargel dazugeben, anschließend mit dem Weißwein ablöschen. Die Brühe, den Orangensaft und den Spargelsud angießen und ca. 20 Minuten weich köcheln lassen. Die Sahne zugeben und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Durch ein feines Sieb streichen und je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Zum Schluss die Crème fraîche einrühren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
4.
Den Lachs in Streifen schneiden. Die Suppe nach Belieben auf Tassen verteilen und mit den Lachsstreifen, Orangenzesten, Schnittlauch und Blüten garniert servieren.